Ferodo Renn- Bremsbeläge
Ferodo Renn- Bremsbeläge sind extrem effektiv bei Verzögerungen aus hohen, wie auch aus niedrigen
Geschwindigkeiten. Sie gewährleisten einen gleichbleibenden Pedaldruck während der gesamten
Lebensdauer, und verkürzen den Bremsweg ganz erheblich.
Das Lieferprogramm umfasst alle gängigen europäischen und japnischen Hochleistungs- Fahrzeuge.

 

stripe
stripe
stripe
stripe
stripe
stripe
stripe

DS2500

 

 

 

DS_2500

Der Bremsbelag DS2500 wurde im Rennsport entwickelt, sodass er perfekt
für das Rundstreckentraining geeignet ist. Der über einen weiten
Temperaturbereich konstante Reibkoeffizient ergibt ein konstantes und
vorhersehbares Bremsgefühl. Diese neue Generation von Reibmaterial hat
eine sehr geringe Kompressibilität und somit einen festen Druckpunkt,
ist aber trotzdem schonend zur Bremsscheibe.

 

Die Haupteigenschaften des DS2500:

  • Konstanter Reibkoeffizient von 0,42 mu
  • Geringe Geräuschentwicklung
  • Geringe Staubentwicklung
  • Lange Lebensdauer
  • Bremsscheibenschonend
  • Harter Druckpunkt

4003

 

 

 

4003_1

4003 ist ein Material das wir speziell für leichte Rennfahrzeuge d.h. für
Formel 3, Formel Ford, Formel Renault etc. sowie für den Einsatz bei
Rallyes entwickelt haben. Es ist der weltweit am häufigsten eingesetzte
Bremsbelag bei allen Formel 3- Meisterschaften. Er kann auch an der
Hinterachse von Rennfahrzeugen mit Frontantrieb eingesetzt werden.

 

Die Haupteigenschaften des 4003:

  • Kurze Einfahrzeit
  • Hoher Reibwert bei allen Temperaturen
  • Hoher Kaltreibwert
  • Sehr gute Kalkulierbarkeit sowohl beim Anbremsen, wie beim in die Kurve hineinbremsen, aufgrund des gleichbleibenden Reibniveaus

DS3000

 

 

 

DS_3000

DS3000 ist das FERODO-RACING Material das den Leistungsstandard ab
der Rennsaison 1998 gesetzt hat. DS3000 hat zu unzähligen Siegen und
Podiumsplätzen, weltweit bei vielen Tourenwagen und GT- Meisterschaften
beigetragen.Beim Einsatz dieses Materials in leichten oder Formelwagen
gilt eine generelle Regel. Es wird eine deutlich geringere Pedalkraft
gebraucht. Dies bringt den Vorteil des nicht Überbremsens und Blockierens,
sowie eine geringere thermische Belastung des Bremssystems und der
Scheiben
.

 

Die Haupteigenschaften des DS3000:

  • Reduzierte Einfahrzeit, ca. 50% schneller als anderes Material
  • extrem hohes Reibniveau über alle Geschwindigkeiten
  • Hoher Kaltreibwert
  • Sehr gut kalkulierbar beim An- sowie Reinbremsen
  • Sofortiges Lösen der Bremse beim Wechsel aufs Gaspedal

DS3000+03

 

 

 

DS_3000+03

DS3000+03 wurde für extreme Bremsbedingungen, mit dem außer
-gewöhnlich hohen Reibwert von 0,59mu, entwickelt. Dies wurde unter
Beibehaltung aller Vorteile des DS3000 geschaffen. Für die meisten Anwendungsbereiche ist die Lebensdauer 15 bis 20%
höher. Das “Plus” Material ist schon in der Anfangsphase sehr gut und
behält die guten Eigenschaften des DS3000.
Diese Qualität wird eingesetzt bei Tourenwagen, Nascar, GT´s,
Indy Light, Formel Nippon der DTC und vielen anderen Serien.

 

Die Haupteigenschaften des DS3000+03:

  • Reduzierte Einfahrzeit (siehe DS3000)
  • extrem hohes Reibniveau
  • Hoher Kalt oder Anfangsreibwert
  • Sehr gute Dosier-und Kalkulierbarkeit
  • Sofortiges Lösen der Bremse beim Wechsel aufs Gaspedal
  • Weniger Kontakt des Belages zur Scheibe durch Verwindungskräfte

DS3000 Endurance

 

 

 

DS_3000_Endurance

Unter Einhaltung der hervorragenden Eigenschaften des DS3000 wurde von
FERODO das Material “Endurance” entwickelt.
Die Lebensdauer dieser Qualität mit dem Partner Bremsscheibe, ist auf eine
Renndauer von über 3 bis 6 Stunden ausgelegt. Bei etwas geringerer
Aggressivität (Reibwert 0,46mu) zeigt dieses Material dasselbe
gleichbleibende, konstante Verhalten und somit die Kalkulierbarkeit.
Auch das anfängliche Verhalten ist sehr gut.

 

Die Haupteigenschaften des DS3000 Endurance:

  • Reduzierte Einfahrzeit (siehe DS3000)
  • Hohe Lebensdauer bei Langstreckenrennen
  • Hohes Reibniveau über alle Temperaturbereiche
  • Hoher Kalt oder Anfangsreibwert
  • Sehr gute Kalkulier- und Dosierbarkeit unter allen Bedingungen

DS1.11

 

 

 

friction_levels

DS1.11 basiert auf der Chemikalienfamilie der Siloxane. Im Gegensatz zu
Stoffen auf Kohlenstoffbasis lösen sich Siloxanketten bei hohen
Temperaturen nicht auf. DS1.11 verträgt daher die höchsten Temperaturen
denen ein Bremsbelag ausgesetzt sein kann. Seine Rezeptur sorgt für ein
sehr flaches Reibungsprofil bei mittlerer und hoher Reibungsstufe.

 

Die Haupteigenschaften des DS1.11:

  • Hoher Reibungskoeffizient
  • Ausgezeichnete Lebensdauer von Bremsbelag und Bremsscheibe
  • Gutes Anbremsverhalten
  • Vorhersehbarkeit und Kontrolle durch gleichbleibendes Drehmoment.
  • Geringer Bremswiderstand / ausgezeichnete Auslösung
  • Gleichbleibende Leistung über die gesamte Lebensdauer des Bremsbelags
  • Fester Pedaldruck unter allen Bedingungen

DS2.11

 

 

 

friction_levels

DS2.11 ist die Schwesterverbindung zu DS1.11 und basiert auf der gleichen
Siloxantechnologie. Sie hat viele Eigenschaften mit DS1.11 gemein, zeichnet
sich jedoch durch einige zusätzliche Leistungsmerkmale aus. Dazu gehören
extrem gutes Anbremsverhalten und ein sehr hoher Reibungskoeffizient.
Die Lebensdauer ist etwas geringer als bei DS1.11. Der Werkstoff eignet
sich für jede Anwendung, bei der hoher Reibungs-koeffizient, gutes
Anbremsverhalten und ein steigendes Drehmomentprofil gefragt sind.

 

Die Haupteigenschaften des DS2.11:

  • Sehr hoher Reibwert (bis 0,62mu) bei allen Temperaturen
  • Sehr gutes Anbremsverhalten
  • Ausgezeichnete Lebensdauer und Beschaffenheit der Bremsscheibe
  • Verlustfrei starkes Drehmomentprofil
  • Gute Lebensdauer des Bremsbelags
  • Niedriger Bremswiderstand / ausgezeichnete Auslösung
  • Gleichbleibende Leistung über die gesamte Lebensdauer
  • Fester Pedaldruck unter allen Bedingungen

Preisliste für Renn-Bremsbeläge PDF

Alles für den Motorsport - 20 Autominuten vom Hockenheimring...
               Ihr Fachhändler für Motorsport- und High Performance Teile

BSA Banner